Gehörnte Mauerbiene

Gehörnte Mauerbiene

Gehörnte Mauerbiene

Die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) fliegt von Mitte März bis Ende April und ist ein sehr guter Bestäuber von Steinobst, vor allem Aprikosen und Süßkirschen, zudem von Birnen und frühen Apfelsorten. Sie fliegt auch in Erdbeertunneln und völlig problemlos unter Foliendächern.

Auch wenn bei normaler Witterung ausreichend Honigbienen vorhanden sind, wird diese sehr früh und auch bei Kälte (ab 4°C bei Sonnenschein) fliegende Art gerne als Bestäuber-Ergänzung für den Fall von kühler Witterung während der Blüte genommen.

Diese Mauerbienen-Art ist trotz ihrer frühen Flugzeit etwas Wärme liebend und kommt nur in Obstbau-Lagen bis ca. 550 m NN vor. Ihre Nistplätze müssen kleinklimatisch günstig an vollbesonnten, windfreien Stellen angelegt werden.